Einsatzorte Säuren- und Lagenschrank
Der Säuren- und Laugenschrank ist geeignet für den Einsatz in Laboren, Schulen oder med. Einrichtungen.

Techn. Abluft am Säuren- und Laugenschrank
Ggfs. sollte geprüft werden, ob eine Absaugung am Säure- und Laugenschrank sinnvoll ist.Gern bieten wir Ihnen den dafür passenden Lüfter an, welcher auf das Schrankdach vom Säuren- und Laugenschrank aufgesetzt werden kann.

Dieser Spezialschrank zur sichere und vorschriftsmäßige Lagerung aggressiver Flüssigkeiten, also von Säuren und Laugen ist unterteilt in 2 hermetisch voneinander getrennten Fächern, welche jeweils mit umlaufender Kunststoffldichtungen versehen sind.
Eine stabile Konstruktion des Säuren- und Laugenschrank aus epoxidharzbeschichtetem, lichtgrauem Feinstahlblech (außen) und hochbeständigen, melaminharzbeschichteten Spezialwerkstoffplatten (innen) garantiert höchste Qualität, je 2 vollausziehbare Tablarauszüge mit Kunststoffauffangwannen für ein sicheres und komfortables Handling der Gebinde gehören zum Standard.
Der Verschluss der Türen vor unbefugtem Zugriff erfolgt durch einen Profilhalbzylinder je Türflügel. Im Säuren- und Laugenschrank befinden sich korrosionsbeständige, metallfreie Lüftungskanäle, dadurch getrennte Entlüftung beider Kammern über einen Anschluss-Stutzen (NW 75) auf der Schrankdecke möglich.
Eine Kennzeichnung gemäß Gefahrstoffverordnung, Prüfbescheinigung nach dem Gerätesicherheitsgesetz ist bereits angebracht.

Es werden alle 4 Ergebnisse angezeigt.